Kieferchirurgische Gemeinschaftspraxis, Dr. med. Dr. med. dent. Matthias Rauh, Dr. med. Dr. med. dent. Andreas Oltersdorff, rzte fr Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Schwerpunkt Implantologie und Parodontologie
Dachauer Straße 124a · 80637 München · Telefon: 089 157 39 50

Dachauer Straße 124a · 80637 München

Telefon: 089 157 39 50

Lücken schließen

Vor allem im Frontbereich ist ein ästhetisch ansprechendes Behandlungsergebnis wichtig. Festsitzende, implantatgetragene Zähne sind von natürlichen nicht zu unterscheiden. Implantatgetragener Zahnersatz sitzt fest. Das Implantat, der neue Zahn und das anliegende Weichgewebe bilden nach Abschluss der Prothetik eine harmonische Einheit.

Bei Zahnlücken, müssen die fehlenden Zähne aus medizinischer Sicht ersetzt werden, da es sonst zu Knochenverlust, Zahn- und Kieferfehlstellungen kommen kann. Ein großer Vorteil von Implantaten: sie belasten den Kieferknochen natürlich und verhindern so Knochenabbau. Zudem bleiben intakte Nachbarzähne unberührt, da man diese nicht beschleifen muss. Gesund Zahnsubstanz wird geschont. Die Anzahl der Implantate hängt von der Knochenqualität und der Größe der Lücke ab.