Kieferchirurgische Gemeinschaftspraxis, Dr. med. Dr. med. dent. Matthias Rauh, Dr. med. Dr. med. dent. Andreas Oltersdorff, rzte fr Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Schwerpunkt Implantologie und Parodontologie
Dachauer Straße 124a · 80637 München · Telefon: 089 157 39 50

Dachauer Straße 124a · 80637 München

Telefon: 089 157 39 50

Implantat

Implantate bestehen aus Titan oder Keramik und werden nach dem Vorbild der Natur als künstliche Wurzel zur Befestigung neuer Zähne genutzt. Der Körper nimmt es wie eigenes Gewebe an. Allergische Reaktionen sind nicht bekannt. Titan-Implantate werden nach ausführlicher Diagnostik und Planung in der Regel ambulant, oder auf Wunsch im Dämmerschlaf sowie in Vollnarkose in die Zahnlücke/ den Kieferknochen eingesetzt. Der Knochen verwächst während der Einheilzeit, sechs bis 25 Wochen, mit dem Implantat und sorgt für eine stabile Verankerung.

Wie natürliche Zahnwurzeln leiten Implantate die beim Kauen entstehenden Kräfte gleichmäßig in den Kieferknochen. Dieser wird optimal belastet und bleibt vital.