Kieferchirurgische Gemeinschaftspraxis, Dr. med. Dr. med. dent. Matthias Rauh, Dr. med. Dr. med. dent. Andreas Oltersdorff, rzte fr Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Schwerpunkt Implantologie und Parodontologie
Dachauer Straße 124a · 80637 München · Telefon: 089 157 39 50

Dachauer Straße 124a · 80637 München

Telefon: 089 157 39 50

Initialtherapie

Als erstes werden in der Vorbehandlung die Zahnfleischtaschen und Wurzeloberflächen gründlich unter örtlicher Betäubung gereinigt. Mit speziellen Instrumenten (z. B. Ultraschallinstrumenten) werden die tief unter dem Zahnfleisch auf den Wurzeln der Zähne haftenden, harten Beläge entfernt und die Wurzeln geglättet (Kürettage). Gewebeschonendere, minimal invasive Therapien ermöglichen es, auch tiefere Zahnfleischtaschen zu säubern. Diese müssen nicht mehr zwingend aufgeschnitten werden, um sie zu reinigen.

Die Initialtherapie erfolgt in der Regel bei Ihrem Zahnarzt. Das Therapiekonzept beinhaltet: Zahnsteinentfernung, professionelle Zahnreinigung, Laserbehandlung, Taschenreinigung, Wurzelcürretage und eine umfassende Mundhygiene-Beratung. Primäres Ziel der Initialbehandlung ist die Entfernung der Keime, die die Erkrankung verursachen.

Hat sich der Zahnhalteapparat aufgrund einer Parodontitis abgebaut - stark fortgeschrittener Knochenverlust - kann dieser, je nach Ausprägung des Abbaus, in unserer Praxis wieder neu geschaffen werden.